Rezeptwunsch per Post

Liebe Patientinnen,

Liebe Patienten,

aufgrund der aktuellen Situation bezüglich der Corona-Krise, erhalten wir viele Anfragen über Rezepte per Postweg.

Natürlich kommen wir Ihrem Wunsch gerne nach, sollte Ihre Versichertenkarte bereits eingelesen sein. Jedoch die Massen an Porto können wir leider nicht alleine tragen.

Im Idealfall lassen Sie uns einen frankierten Rückumschlag zukommen – das wäre großartig und entlastet unsere Praxis ungemein.

Für Sie vielleicht als wichtige Information: während der offiziellen Praxis-Öffnungszeiten haben Patienten mit Infektionszeichen / Erkältungskrankheiten keinen Zutritt in die Praxis – diese dürfen erst nach der regulären Zeit zu unserer Sonder-Sprechstunde für Atemweg-Erkrankungen erscheinen !!

Und solange noch keine Ausgangssperre angeordnet wurde, ist ein kleiner Spaziergang an der frischen Luft (mit Abstand zu anderen Menschen) immunstärkend

Bezüglich Doppel-Verschreibungen, aus Angst vor Lieferschwierigkeiten, müssen wir leider auf den benötigten Quartalsbedarf verweisen (eine Packung 100 Tabletten reichen bei einer Einnahme von 1x täglich 100 Tage = 1 Quartal).

Auch bei Medikamenten sollte nicht „gehamstert“ werden,  wie es zur Zeit in den Supermärkten mit Toilettenpapier und Nudeln geschieht – aus Solidarität unserer Mitmenschen gegenüber !

Bleiben Sie gesund, werden Sie gesund und passen Sie auf sich auf !

 

Ihr Praxisteam

Post navigation

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.